Alles über Ihren Körper 

Der Körper und das Alter

Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihr Körper funktioniert, wie er sich im Alter verändert, und wie Sie damit umgehen können.

Anatomie des Körpers 

Ihr Bewegungsapparat setzt sich aus Knochen, Muskeln, Sehnen, Bändern, Nerven, Organen, Wasser und anderen Gewebearten zusammen. Diese Bestandteile ermöglichen uns die Fortbewegung und sorgen gleichzeitig dafür, dass wir unsere Form und Gestalt behalten:

  • Unsere Knochen bilden das Skelett, also quasi den festen Rahmen, der das Weichgewebe wie beispielsweise die Organe unterstützt und schützt. 
  • Die Muskeln, die durch das Nervensystem gesteuert werden, geben uns Stärke, Gleichgewicht, Körperhaltung, Bewegung und Wärme. 
  • Muskeln und Knochen sind durch Gelenke verbunden, die unserem Körper die Bewegung ermöglichen. Unsere Knie, Schultern, Hüften, Handgelenke und Finger sind allesamt Gelenke. 
  • Unsere Bänder bestehen aus faserigem Bindegewebe, das die Knochen miteinander verbindet, die Gelenke stützt und stärkt. 
  • Sehnen bestehen ebenfalls aus faserigem Gewebe, das die Muskeln mit den Knochen verbindet und diese somit beweglich machen.
  • Bei Knorpeln handelt es sich um die gummiartige Beschichtung auf den Knochenenden innerhalb der Gelenke. Sie dienen der Polsterung und ermöglichen einen reibungslosen Bewegungsablauf.
  • Die Nerven sorgen für die Informationsübertragung aller Sinnesreize und somit auch für Bewegungen im gesamten Körper. 

Das Alter und der menschliche Körper

Schmerzende Gelenke sind ein häufiges Problem

Mit fortschreitendem Alter verändert sich der Körper. Die ständige Veränderung der Zellen, des Gewebes und der Organe beeinflusst alle Körperfunktionen. Dieser natürliche Prozess sorgt dafür, dass wir in unseren Bewegungen steifer werden und Gewebemasse verlieren. In Fachkreisen wird das Atrophie genannt. Knochen verlieren beispielsweise mit der Zeit an Dichte und werden porös. Das hat vor allem Auswirkungen auf unseren Rücken: Durch den Abbau von Knochenmasse können sich die Wirbel krümmen und zusammengepresst werden.

Zudem werden wir im Alter anfälliger für Krankheiten wie beispielsweise Arthrose. Die Gelenke sind dann nur noch eingeschränkt beweglich und werden langsam steif. Der Knorpel ist durch die jahrelange Belastung abgenutzt. Arthrose kann Entzündungen, Steifheit, Deformierungen und Schmerzen hervorrufen, die Ihre täglichen Bewegungen und Aufgaben erschweren. Dabei sind vor allem die Knigelenke und Hände von der Erkrankung betroffen.

Wie Sie im Alter auf Ihren Körper achten können

Einer der besten Wege um Gelenkschmerzen zu lindern und vorzubeugen, sind
moderate Übungen. Sie fördern und verbessern Ihre Muskeln, Ihr Gleichgewicht und Ihre Flexibilität.

Wenn Sie am Ende eines anstrengenden Tages oder aufgrund von beginnender Arthrose verstärkt Schmerzen in den Gelenken spüren, müssen Sie diese nicht einfach als Zeichen der Zeit hinnehmen. Es gibt Medikamente, die Ihre Schmerzen lindern und gleichzeitig eine der Ursachen, nämlich die Entzündung, hemmen. Ihr Arzt oder Apotheker kann Sie bei der Wahl der richtigen Produkte unterstützen. Außerdem kann er Sie über eine ausgewogene Ernährung oder moderate Sportarten informieren, die zu eine langfristigen Linderung der Schmerzen führen.

Wenn Sie im Alter an dauerhaften Schmerzen in Ihren Gelenken, Muskeln oder Knochen leidern, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Dieser kann Untersuchungen und Tests durchführen, um die Ursache der Schmerzen festzustellen und Empfehlungen zur Schmerzlinderung geben. Wenn nötig, kann er auch stärkere Medikamente verschreiben. Wichtig dabei ist jedoch, dass Sie Ihren Arzt grundsätzlich über alle Medikamente informieren, die Sie einnehmen, einschließlich rezeptfreier Präparate aus der Apotheke.

¹ BBC Science & Nature - Der menschliche Körper und Geist - Skelettstruktur. 2016. [ONLINE] Verfügbar unter: http://www.bbc.co.uk/science/humanbody/body/factfiles/handsandfeet/hand.shtml [Zugriff am 20. April 2016].
² GSK, Global Pain Index Research, Edelman Berland 2014., Bericht, S. 8, [ONLINE] Verfügbar unter: http://www.global-pain-index.com. [Zugriff am 20. April 2016].

Mehr Informationen

Bewegungsübungen gegen Rückenschmerzen

Erfahren Sie, warum Bewegung eines der besten Hilfsmittel gegen Rückenschmerzen ist und erhalten Sie Tipps und Tricks für ein aktiveres Leben...

Weiterlesen

Schmerzen erkennen und behandeln

Erfahren Sie mehr über die unterschiedlichen Schmerzarten und wie Sie diese gezielt behandeln können...

Weiterlesen

Sport und Ihr Körper

Erfahren Sie mehr über die Vorteile von regelmäßigem Sport und wie das Fitnesstraining zur Gesundheit und Linderung von Schmerzen beitragen kann...

Weiterlesen
Übungen bei Rückenschmerzen sind sinnvoll Übungen bei Rückenschmerzen sind sinnvoll