Graphik zeigt Behandlung mit Voltaren Schmerzgel im Nacken

Behandlung von Nackenschmerzen

Bei Nackenschmerzen kann eine gezielte Behandlung dafür sorgen, dass Sie wieder unbeschwert durch den Tag gehen. ... Sie zucken nicht mehr bei der kleinsten Kopfbewegung vor Schmerzen zusammen und können wieder all die schönen Momente genießen: den Blick in die Speisekarte Ihres Lieblingsrestaurants, oder das Umdrehen, wenn einer Ihrer Liebsten durch die Tür kommt. Aber was kann man nun konkret gegen Nackenschmerzen machen? Das erfahren Sie in diesem Leitfaden zu Nackenschmerzen und ihrer Behandlung.

Nackenschmerzen treten auf, wenn Muskeln, Bänder, Nerven oder Wirbel der Halswirbelsäule verletzt sind. Zu den Risikofaktoren für Nackenschmerzen gehören: eine ungünstige Schlafposition, Überlastung, emotionaler Stress oder Verletzungen durch einen Unfall oder Kontaktsport. Auch Arthrose oder degenerative Bandscheibenerkrankungen1 begünstigen Nackenbeschwerden.

Doch was hilft gegen Nackenschmerzen? In den folgenden Kapiteln finden Sie verschiedene Behandlungsansätze.

Read More

Behandlung von Nackenschmerzen zu Hause

Die Behandlung von Nackenschmerzen kann oft zu Hause durchgeführt werden, wobei sich die Nackenschmerzen innerhalb kurzer Zeit bessern sollten.

Versuchen Sie die folgenden Behandlungsoptionen zu Hause:

  • Kälte oder Wärme2
    Verringern Sie die Entzündung, indem Sie täglich bis zu 20 Minuten lang einen in ein dünnes Handtuch eingewickelten Eisbeutel auflegen.3 Wechseln Sie die Kältetherapie mit Wärme ab, um verspannte Nackenmuskeln zu beruhigen und zu lockern. Erwägen Sie eine heiße Dusche oder die Anwendung eines Wärmepflasters.
  • Dehnen
    Ein sanftes Dehnen der Nackenmuskeln kann verhindern, dass sie sich verkrampfen und Schmerzen verursachen. Neigen, beugen und drehen Sie Ihren Nacken leicht, um Ihre Nackenmuskeln zu lockern und sie beweglich zu halten.
  • Übungen zur Stärkung der Nackenmuskulatur
    Wenn Sie nach Möglichkeiten suchen, Ihre Nackenschmerzen langfristig loszuwerden, sollten Sie regelmäßig Übungen zur Stärkung der Nackenmuskulatur durchführen. Dies kann dazu beitragen, zukünftige Nackenschmerzen zu vermeiden. Eine schlechte Muskelkonditionierung ist ein Risikofaktor für Muskelzerrungen.4
    • Sitzen Sie bequem mit zurückgenommenen Schultern. Verschränken Sie Ihre Hände sanft hinter dem Kopf. Drücken Sie Ihren Kopf fest nach hinten in Ihre Hände. Halten Sie die Position 30 Sekunden lang und lassen Sie sie wieder los. Führen Sie die Übung mehrmals durch, um Kraft aufzubauen.5
    • Sie können diese Übung auch variieren, indem Sie Ihren Kopf langsam von einer Seite zur anderen oder auf und ab bewegen und am Ende des Bewegungsbogens innehalten und sich leicht strecken.
  • Stellen Sie sich ihre individuellen Übungen mit Healthy Workout zusammen
  • Gekrümmte Schultern sind Anzeichen für eine schlechte Körperhaltung. Achten Sie auf eine gute Körperhaltung beim Sitzen, Stehen und Gehen, um Nackenschmerzen zu vermeiden. Wenn Sie sich nach 3-5 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.
Man sitting relaxed at computer with hands behind his head

Medikamentöse Behandlung von Nackenschmerzen

Sie haben einen wichtigen Tag vor sich, aber wachen mit Nackenschmerzen auf. Was hilft schnell? In solchen Notfälle sind Medikamente gut geeignet, um Nackenschmerzen schnell zu behandeln.

Rezeptfreie Schmerztabletten6

Rezeptfreie Schmerzmittel, wie Diclofenac, Ibuprofen oder Paracetamol, können helfen, Nackenschmerzen zu lindern.

Entzündungshemmende Gele, wie z. B. Voltaren Schmerzgel forte

Wenn Sie topische Gelformate der Einnahme einer Tablette vorziehen. Voltaren Gele enthalten das stark entzündungshemmende NSAR Diclofenac, das den Schmerz lindert, die Entzündung reduziert und die natürliche Heilung beschleunigt, damit Sie Ihren Kopf wieder schmerzfrei drehen können.

Pflichtangaben

Grafik zeigt die Wikrung von Voltaren Schmerzgel am Nacken

Voltaren bei NackenschmerzenBei Nackenschmerzen helfen Voltaren Gele mit ihrer 3-fach-Wirkung.7

Voltaren Schmerzgele wurden so entwickelt, dass sie dreifach gegen Schmerzen wirken:
1. Schmerzen lindern
2. Entzündung bekämpfen
3. Heilung beschleunigen

Die Schmerzgele von Voltaren enthalten den Wirkstoff Diclofenac, ein starkes nicht-steroidales Antirheumatikum (NSAR). Diclofenac reichert sich in der Haut an und gibt kontinuierlich kleine Mengen an das darunterliegende Gewebe ab. Dadurch wirkt es direkt, wo der Schmerz entsteht.

Pflichtangaben

Quellen anzeigen

Quellen schließen

Entdecken Sie die Produkte von Voltaren

Voltaren Schmerzgel forte - lindert Schmerzen bis zu 12 Stunden

Packungsabbildung von Voltaren Schmerzgel forte - mit leicht zu öffnendem Klickverschluss

Voltaren Schmerzgel forte wirkt, anders als Tabletten, direkt wo Schmerz entsteht und lindert Schmerzen bis zu 12 Stunden.

Pflichtangaben

Mehr

Voltaren Dolo - kleine Tablette, große Wirkung

Voltaren Dolo Schmerztabletten Packungsabbildung

Entdecken Sie Voltaren Dolo – kleine Tabletten mit großer Wirkung: Wirken schnell, schmerzlindernd und entzündungshemmend.

Pflichtangaben

Mehr

Share this article

ARTIKEL TEILEN:

test

Pflichtangaben...

 

Read More

Voltaren Dolo 25 mg überzogene Tablette Wirkstoff: Diclofenac-Kalium.
Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung von leichten bis mäßig starken Schmerzen.
Warnhinweis: Enthält Saccharose (Zucker). Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben!
Apothekenpflichtig. Stand: 10/2022. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Voltaren Dolo Liquid 25 mg Weichkapsel Wirkstoff: Diclofenac-Kalium.
Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung von leichten bis mäßig starken Schmerzen; Fieber.
Warnhinweis: Enthält Sorbitol. Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben!
Apothekenpflichtig. Stand: 05/2019. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Voltaren Schmerzgel 11,6 mg/g Gel Wirkstoff: Diclofenac-N-Ethylethanamin.
Anwendungsgebiete: Erwachsene: Zur symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei akuten Zerrungen, Verstauchungen oder Prellungen in Folge stumpfer Traumen, z.B. Sport- und Unfallverletzungen; Schmerzen der gelenknahen Weichteile (z.B. Schleimbeutel, Sehnen, Sehnenscheiden, Bänder, Muskelansätze und Gelenkkapseln) bei Arthrose der Knie- und Fingergelenke; bei Epicondylitis; bei akuten Muskelschmerzen z. B. im Rückenbereich. Jugendliche über 14 Jahren: Zur Kurzzeitbehandlung; zur lokalen, symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei akuten Prellungen, Zerrungen oder Verstauchungen infolge eines stumpfen Traumas.
Warnhinweis: Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren! Enthält Propylenglycol und einen Duftstoff mit Benzylbenzoat, Benzylalkohol, Citral, Citronellol, Cumarin, D-Limonen, Eugenol, Farnesol, Geraniol und Linalool. Packungsbeilage beachten.
Apothekenpflichtig. Stand:10/2020 . Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Voltaren Schmerzgel forte 23,2 mg/g Gel Wirkstoff: Diclofenac-N-Ethylethanamin.
Anwendungsgebiete: Erwachsene und Jugendliche über 14 Jahren: Zur lokalen, symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei akuten Prellungen, Zerrungen oder Verstauchungen infolge eines stumpfen Traumas, z. B. Sport- und Unfallverletzungen. Bei Jugendlichen über 14 Jahren ist das Arzneimittel zur Kurzzeitbehandlung vorgesehen.
Warnhinweis: Enthält Propylenglycol, Butylhydroxytoluol und einen Duftstoff mit Eukalyptus, Benzylalkohol, Citronellol, Cumarin, D-Limonen, Eugenol, Geraniol und Linalool.
Apothekenpflichtig. Stand:10/2020. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Voltaren Schmerzpflaster 140 mg wirkstoffhaltiges Pflaster Wirkstoff: Diclofenac-Natrium.
Anwendungsgebiete: Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahre: Zur Kurzzeitbehandlung (max. 7 Tage). Zur lokalen, symptomatischen Kurzzeitbehandlung von Schmerzen bei akuten Zerrungen, Verstauchungen oder Prellungen der Extremitäten infolge eines stumpfen Traumas, z.B. Sportverletzungen.
Apothekenpflichtig. Stand: 03/2019. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.